Gerätehaus und Gartengestaltung: Harmonische Integration

Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihr Gerätehaus harmonisch in Ihre Gartengestaltung zu integrieren? Dann sind Sie hier genau richtig! Das Gerätehaus ist oft ein zentrales Element im Garten, um Werkzeuge und Gartengeräte unterzubringen. Mit der richtigen Planung und Gestaltung kann es jedoch auch ein äußerst ansprechendes und harmonisches Element sein, das sich nahtlos in Ihren Garten einfügt.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein harmonisches Gerätehaus in Ihre Gartengestaltung integrieren können. Entdecken Sie Tipps und Ideen für die Planung und Gestaltung Ihres Gartens mit einem Gerätehaus als zentralem Element.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Das Gerätehaus kann ein ästhetisches Element in der Gartengestaltung sein.
  • Planung und Gestaltung sind entscheidend für eine harmonische Integration des Gerätehauses.
  • Die Auswahl passender Pflanzen und Beleuchtung sind wichtige Gestaltungselemente rund um das Gerätehaus.
  • Die Planung von Wegen und Zugängen zum Gerätehaus ist ebenfalls von Bedeutung.
  • Durch die richtige Integration des Gerätehauses kann ein harmonisches Gesamtbild des Gartens entstehen.

Vorteile eines Gerätehauses in der Gartengestaltung

Ein Gerätehaus kann nicht nur als nützlicher Stauraum für Gartengeräte dienen, sondern auch als harmonisches Gestaltungselement in Ihrem Garten wirken. Durch die geschickte Platzierung und Gestaltung des Gartenhauses können Sie eine harmonische Gartengestaltung erreichen.

Vorteil 1: Zusätzlicher Stauraum

Einer der offensichtlichsten Vorteile eines Gerätehauses ist zusätzlicher Stauraum für Ihre Gartengeräte. Sie müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass Ihre Geräte im Freien verrotten oder ungeschützt bleiben. Mit einem Gerätehaus können Sie Ihre Gartengeräte sicher und geschützt aufbewahren.

Vorteil 2: Kreative Gartengestaltungsideen

Ein Gartenhaus kann auch als kreatives Gestaltungselement in Ihrem Garten dienen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Gerätehaus harmonisch in die Gesamtgestaltung des Gartens zu integrieren. Durch die geschickte Platzierung und Gestaltung des Hauses können Sie eine harmonische Gartengestaltung erreichen.

Variante Beschreibung
Stilvolle Optik Ein Gartenhaus aus Holz mit einer stilvollen Optik kann Ihrem Garten eine natürliche und gemütliche Atmosphäre verleihen.
Integration in Beete Platzieren Sie das Gerätehaus in der Nähe von Blumenbeeten und integrieren Sie es in die Gesamtgestaltung des Gartens, indem Sie passende Pflanzen auswählen.
Als Sitzplatz nutzen Verwandeln Sie Ihr Gerätehaus in einen gemütlichen Sitzplatz, indem Sie eine Bank oder Stühle darin platzieren.

Vorteil 3: Flexibilität in der Gartenplanung

Ein weiterer Vorteil eines Gerätehauses ist die Flexibilität, die es in der Gartenplanung bietet. Es kann als zentrales Element dienen, um den Garten zu strukturieren, und Sie können es als Ausgangspunkt für die Gestaltung Ihres Gartens verwenden.

  • Platzieren Sie das Gerätehaus an einer strategischen Stelle im Garten, um eine natürliche Trennung der verschiedenen Bereiche des Gartens zu schaffen.
  • Verwenden Sie das Gerätehaus als Ausgangspunkt für die Gestaltung von Wegen und Beeten in Ihrem Garten.
  • Integrieren Sie das Gerätehaus in die Gesamtgestaltung des Gartens, indem Sie passende Pflanzen und Dekorationselemente auswählen.

Eine harmonische Gartengestaltung lässt sich mit einem geschickt platzierten Gerätehaus als zentrales Gestaltungselement erreichen. Nutzen Sie die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten, um Ihren Garten lebendig werden zu lassen und ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

Planung der Gartenhausintegration

Die Integration eines Gartenhauses in die Gesamtplanung des Gartens erfordert eine gründliche Gartenplanung. Bevor Sie ein Gartenhaus kaufen, sollten Sie sich überlegen, wo das Gartenhaus im Garten stehen soll und wie es in die Gesamtgestaltung eingebettet werden kann.

Beachten Sie bei der Planung auch die Größe des Gartenhauses und wie viel Platz es benötigt. Berücksichtigen Sie dabei, ob das Gartenhaus als reines Gerätehaus oder auch als Aufenthaltsraum genutzt werden soll.

Wenn Sie sich für ein Gartenhaus entschieden haben, sollten Sie auch das passende Zubehör kaufen. Hierzu zählen beispielsweise Regale, Schränke und Werkzeughalter, die den Stauraum im Gartenhaus optimal nutzen.

Auswahl des geeigneten Gartenhauses

Bevor Sie ein Gartenhaus kaufen, sollten Sie sich überlegen, welches Material es haben soll. Zur Auswahl stehen verschiedene Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff. Holz ist ein besonders beliebtes Material, da es sich harmonisch in die Gartengestaltung einfügt. Metall- und Kunststoff-Gartenhäuser sind hingegen besonders pflegeleicht.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe des Gartenhauses. Hier sollten Sie darauf achten, dass genügend Platz für die geplante Nutzung vorhanden ist. Ein kleines Gerätehaus eignet sich beispielsweise nur für die Unterbringung von Gartengeräten, während ein größeres Gartenhaus auch als Aufenthaltsraum genutzt werden kann.

Zubehör für das Gartenhaus

Neben der Auswahl des passenden Gartenhauses sollten Sie auch das richtige Zubehör kaufen. Regale, Schränke und Werkzeughalter nutzen den Stauraum im Gartenhaus optimal. Auch eine passende Beleuchtung und Heizung kann den Komfort im Gartenhaus erhöhen.

Integration des Gartenhauses in die Gesamtgestaltung

Die Integration des Gartenhauses in die Gesamtgestaltung ist ein wichtiger Schritt, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen. Überlegen Sie sich, wie das Gartenhaus in die bereits vorhandene Gartengestaltung integriert werden kann. Beachten Sie dabei auch die Farbauswahl und das Design des Gartenhauses, um eine stimmige Optik zu erreichen.

Funktionelle Gestaltungsmöglichkeiten eines Gerätehauses

Ein Gerätehaus ist nicht nur ein praktischer Ort zur Aufbewahrung von Gartengeräten und -zubehör. Mit der richtigen Gestaltung kann es auch zu einem ästhetischen Element in Ihrem Garten werden.

Um das Gerätehaus funktional und optisch ansprechend zu gestalten, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Farbgestaltung

Die Wahl der richtigen Farbe für Ihr Gerätehaus kann einen großen Unterschied machen. Sie können es entweder in einer Farbe streichen, die sich gut in Ihre Gartengestaltung integriert, oder es bewusst als Kontrastfarbe nutzen, um es ins Auge zu fallen zu bringen. Beispielsweise kann ein schwarzes Gerätehaus in einem Garten voller bunter Blumen ein echter Hingucker sein.

Begrünung

Ein weiterer interessanter Ansatz ist die Begrünung des Gerätehauses. Sie können es zum Beispiel mit Kletterpflanzen versehen, die eine grüne Wand bilden, oder einen Blumenkasten anbringen, um Farbtupfer zu setzen. Auch eine Dachbegrünung ist eine Überlegung wert, um das Gerätehaus harmonisch in die umgebende Natur einzubetten.

Stil

Je nach Stil Ihres Gartens können Sie Ihr Gerätehaus passend gestalten. Wenn Sie einen rustikalen Garten haben, passt ein Gerätehaus in Holzoptik perfekt dazu. In einem modernen Garten hingegen könnte ein weißes oder graues Gerätehaus besser harmonieren.

Accessoires

Zur Gestaltung des Gerätehauses können auch Accessoires verwendet werden. Eine kleine Bank oder eine Wandhalterung für Gartengeräte sind nur zwei Beispiele für mögliche Ergänzungen. Es gibt viele Möglichkeiten, das Gerätehaus funktional und optisch ansprechend zu gestalten.

Mit diesen Tipps können Sie Ihr Gerätehaus zu einem attraktiven Element in Ihrem Garten machen. Es ist eine perfekte Balance zwischen Funktionalität und Ästhetik möglich, die sich harmonisch in die Gesamtgestaltung Ihres Gartens einfügt.

Harmonische Integration von Gerätehaus und Garten

Eine harmonische Integration Ihres Gerätehauses in die Gartengestaltung kann ein wunderbares Gesamtbild schaffen. Hier sind einige Tipps und Tricks, um sicherzustellen, dass Ihr Gerätehaus in den Gesamtblick Ihres Gartens integriert wird:

Farbabstimmung

Wählen Sie Farben, die zu der Farbpalette Ihres Gartens passen, um sicherzustellen, dass Ihr Gerätehaus harmonisch in die Gartengestaltung integriert wird.

Gartenaccessoires

Verwenden Sie Gartenzubehör, wie z.B. Laternen oder Gießkannen, um eine reizvolle Atmosphäre rund um Ihr Gerätehaus zu schaffen. Dadurch wird eine harmonische Integration des Hauses und des Gartens begünstigt.

Pflanzen und Blumen

Pflanzen Sie Blumen und Sträucher rund um Ihr Gerätehaus, um es in die Natur einzubetten. Wählen Sie Pflanzen aus, die den Charakter Ihres Gartens unterstreichen und ihm eine harmonische Atmosphäre verleihen.

Formgebung des Hauses

Die Formgebung des Gerätehauses sollte zum Stil des Gartens passen. Ein modernes Haus kann sich mit einem modernen Garten harmonisieren, während ein rustikales Haus besser in einen ländlichen Garten passt.

Beleuchtung

Passende Beleuchtung rund um Ihr Gerätehaus kann dazu beitragen, dass es sich in die Gartengestaltung harmonisch einfügt. Wählen Sie warme, weiche Lichter, um eine reizvolle Atmosphäre zu erzeugen, die zu entspannten Sommerabenden im Garten einlädt.

Pflanzenauswahl rund um das Gerätehaus

Die Pflanzenauswahl rund um Ihr Gerätehaus kann einen entscheidenden Einfluss auf die harmonische Gartengestaltung haben. Bei der Gartenhaus Planung sollten Sie neben der Funktionalität auch die Ästhetik im Blick haben.

Auswahlkriterien für Pflanzen

Bei der Wahl der Pflanzen sollten Sie sich an Farben und Formen orientieren, die sich harmonisch in die Gartengestaltung einfügen. Beachten Sie auch die Wuchshöhe der Pflanzen und den Standort, an dem sie sie pflanzen möchten.

Geeignete Pflanzen

Besonders geeignet sind zum Beispiel Kletterpflanzen wie Efeu oder Kletterrosen, die das Gartenhaus umranken und ihm eine natürliche Optik verleihen. Auch Gräser, Stauden und Bodendecker können eine gute Wahl sein.

Optimale Platzierung

Überlegen Sie, wo Sie die Pflanzen platzieren möchten. Um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen, sollten Sie die Pflanzen gleichmäßig verteilen und sie so anordnen, dass sie das Gartenhaus optisch umrahmen.

Pflege der Pflanzen

Um die Pflanzen rund um das Gerätehaus optimal zur Geltung zu bringen, sollten Sie auch auf die regelmäßige Pflege achten. Gießen Sie die Pflanzen bei Bedarf und schneiden Sie sie regelmäßig zurück, um ein gepflegtes Erscheinungsbild zu gewährleisten.

Wege und Zugänge zum Gerätehaus

Der Zugang zu Ihrem Gerätehaus ist ein wichtiger Teil der Gartengestaltung. Es sollte einfach und funktionell sein, aber auch ästhetisch ansprechend und harmonisch in die Umgebung integriert werden.

Gartengestaltungstipps für Wege zum Gerätehaus

Ein gepflasterter Weg zum Gerätehaus ist funktional und praktisch. Achten Sie darauf, dass der Weg stabil und ebenerdig ist, damit Sie Gartengeräte und Co. leicht transportieren können. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass der Weg nicht zu schmal ist, damit auch größere Geräte bequem durchpassen.

Wenn Sie einen natürlicheren Look bevorzugen, bietet sich ein Kiesweg oder ein Weg aus Schotter an. Diese Materialien fügen sich gut in die Gartengestaltung ein und sind einfacher zu verlegen als ein gepflasterter Weg. Gartengestaltungstipps: Legen Sie den Weg in geschwungener Form an, um eine einladende Optik zu schaffen.

Gestaltungstipps für den Eingangsbereich

Der Eingangsbereich zum Gerätehaus kann durch verschiedene Gestaltungselemente aufgewertet werden. Eine Möglichkeit ist, einen kleinen Vorplatz vor dem Gerätehaus anzulegen. Wählen Sie dazu robuste Pflastersteine oder Schotter und gestalten Sie den Randbereich mit einer sogenannten „Einfassung“. Das kann beispielsweise eine niedrige Hecke oder ein Steinbeet sein.

Zusätzliche Akzente setzen Sie durch das Aufstellen von Pflanzgefäßen. Wählen Sie dafür am besten robuste Materialien wie Terrakotta oder Metall, die regen- und frostfest sind. Gartengestaltungstipps: Greifen Sie Farben Ihrer Gartengestaltung auf, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

Beleuchtung für das Gerätehaus und den Garten

Die richtige Beleuchtung ist ein entscheidender Faktor für eine harmonische Gartengestaltung. Insbesondere für das Gerätehaus ist es wichtig, eine passende Beleuchtung zu finden, um es auch bei Dunkelheit optimal nutzen zu können. Hier einige Gartengestaltungstipps für die optimale Beleuchtung:

1. Beleuchtung des Gerätehauses

Eine mögliche Option ist die Montage von Wandleuchten an den Seiten des Gerätehauses. Diese sorgen für ausreichend Helligkeit beim Öffnen und Schließen der Tür und setzen das Gerätehaus optisch in Szene. Eine weitere Möglichkeit ist die Installation von Bodenstrahlern an den Ecken des Hauses, um es von unten zu beleuchten. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Strahler nicht blenden und dass sie wetterfest sind.

2. Beleuchtung des Gartens

Auch in puncto Gartenbeleuchtung gibt es einige Gartengestaltungstipps zu beachten. So eignen sich zum Beispiel Bodeneinbaustrahler für die Beleuchtung von Wegen und Einfahrten. Sie sind unauffällig und setzen dennoch Akzente im Garten. Wer es etwas romantischer mag, kann auf Solar-Lampions zurückgreifen. Diese sorgen für eine stimmungsvolle Beleuchtung und sind zudem sehr einfach zu installieren.

3. Lichtfarben und -stärken

Bei der Wahl der Beleuchtung sollte außerdem auf die Lichtfarbe und -stärke geachtet werden. Warmweißes Licht wirkt gemütlich und eignet sich daher besonders für die Beleuchtung von Terrassen und Sitzplätzen. Für die Beleuchtung von Wegen und Einfahrten bieten sich hingegen eher kühle Lichtfarben an. Hier sollte außerdem auf eine ausreichende Helligkeit geachtet werden, damit die Wege auch in der Dunkelheit sicher begangen werden können.

4. Energieeffizienz

Zu guter Letzt sollte auch die Energieeffizienz der Beleuchtung nicht vernachlässigt werden. LED-Leuchten sind hierbei eine gute Wahl, da sie besonders stromsparend sind und eine lange Lebensdauer haben. Auch Solarleuchten sind eine umweltfreundliche Alternative, da sie tagsüber durch die Sonne aufgeladen werden und abends automatisch leuchten.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die harmonische Integration eines Gerätehauses in die Gartengestaltung eine wunderbare Möglichkeit bietet, Funktionalität und Ästhetik zu vereinen. Indem Sie Ihr Gerätehaus als zentrales Element Ihrer Gartengestaltung betrachten, können Sie ein harmonisches Gesamtbild schaffen, das sowohl praktisch als auch ästhetisch ansprechend ist.

Dabei kommt es darauf an, das Gerätehaus geschickt zu platzieren und mit der übrigen Gartengestaltung zu verbinden. Wählen Sie Farben und Materialien, die sich in die Umgebung integrieren, und achten Sie darauf, dass Wege und Zugänge zum Gerätehaus harmonisch in die Gesamtgestaltung des Gartens einbezogen werden.

Denken Sie bei der Planung auch an die Beleuchtung: Mit geschickt platzierten Leuchten können Sie das Gerätehaus und den Garten auch am Abend in Szene setzen. Und vergessen Sie nicht die Pflanzenauswahl rund um das Gerätehaus: Wählen Sie Pflanzen, die sich in Farbe und Form harmonisch in die Umgebung einfügen und setzen Sie sie gekonnt in Szene.

Ein harmonisches Gerätehaus in der Gartengestaltung ist also ein wunderbares Projekt, das praktischen Nutzen und ästhetische Wirkung vereint. Nutzen Sie die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und machen Sie Ihren Garten zu einem Ort der Entspannung und Erholung!

FAQ

Wie integriere ich ein Gerätehaus harmonisch in meine Gartengestaltung?

Um Ihr Gerätehaus harmonisch in Ihre Gartengestaltung zu integrieren, können Sie folgende Schritte befolgen:
1. Wählen Sie eine passende Position für das Gerätehaus aus, die gut in den Gesamtplan des Gartens passt.
2. Gestalten Sie die Außenwände des Gerätehauses passend zur Farbgebung des Gartens.
3. Verwenden Sie natürliche Materialien wie Holz, um eine organische Verbindung zwischen dem Gerätehaus und der Umgebung herzustellen.
4. Pflanzen Sie passende Blumen und Sträucher rund um das Gerätehaus, um eine harmonische Einbettung in die Gartenlandschaft zu erreichen.

Welche Vorteile bietet ein Gerätehaus für die Gartengestaltung?

Ein Gerätehaus bietet verschiedene Vorteile bei der Gartengestaltung, wie zum Beispiel:
– Es bietet zusätzlichen Stauraum für Gartengeräte, Werkzeuge und Möbel.
– Es ermöglicht eine organisierte Lagerung und schützt die Gegenstände vor Witterungseinflüssen.
– Ein Gerätehaus kann ein gestalterisches Element sein, das den Garten optisch aufwertet.
– Es kann als zentraler Punkt dienen, um verschiedene Gartenbereiche miteinander zu verbinden.
– Mit der richtigen Gestaltung kann ein Gerätehaus zu einem Blickfang werden und das Gesamtbild des Gartens positiv beeinflussen.

Wie plane ich die Integration eines Gartenhauses in meine Gartenplanung?

Bei der Planung der Integration eines Gartenhauses in Ihre Gartenplanung sollten Sie folgende Punkte beachten:
– Berücksichtigen Sie die Größe des Gartenhauses und finden Sie einen passenden Platz, der genügend Raum bietet.
– Denken Sie über die Anforderungen an das Gartenhaus nach und wählen Sie entsprechendes Zubehör wie Regale oder Haken aus.
– Achten Sie darauf, dass das Gartenhaus zu Ihrem Gesamtgartenkonzept passt und eine harmonische Einheit bildet.
– Vergessen Sie nicht, die Zugänglichkeit zum Gartenhaus zu berücksichtigen, um eine bequeme Nutzung zu gewährleisten.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für ein Gerätehaus?

Die Gestaltungsmöglichkeiten für ein Gerätehaus sind vielfältig. Hier sind einige Ideen:
– Bemalen Sie die Außenwände des Gerätehauses in einer passenden Farbe, die zur Umgebung passt.
– Verwenden Sie Fenster oder Türen mit dekorativen Elementen, um das Gerätehaus optisch interessanter zu gestalten.
– Installieren Sie eine Dachbegrünung oder hängende Pflanzen, um das Gerätehaus naturnah wirken zu lassen.
– Fügen Sie ein kleines Vordach oder eine Überdachung hinzu, um ein gemütliches Ambiente zu schaffen.
– Dekorieren Sie das Innere des Gartenhauses mit Regalen, Werkzeugwänden oder anderen praktischen Lösungen.

Wie wähle ich die richtigen Pflanzen rund um das Gerätehaus aus?

Bei der Auswahl von Pflanzen rund um das Gerätehaus sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:
– Wählen Sie Pflanzen, die sowohl zu Ihrem Gartenstil als auch zum Stil des Gerätehauses passen.
– Achten Sie darauf, dass die Pflanzen die richtige Größe und Wuchsform haben, um den Platz um das Gerätehaus nicht zu überwuchern.
– Denken Sie an die Pflegeanforderungen der Pflanzen, insbesondere hinsichtlich des Sonnenlichts und des Wassers.
– Pflanzen Sie verschiedene Arten, um eine abwechslungsreiche und ansprechende Umgebung zu schaffen.
– Berücksichtigen Sie auch die Jahreszeiten, um das ganze Jahr über eine schöne Bepflanzung rund um das Gerätehaus zu haben.

Welche Tipps gibt es zur Gestaltung von Wegen und Zugängen zum Gerätehaus?

Hier sind einige Tipps zur Gestaltung von Wegen und Zugängen zum Gerätehaus:
– Verwenden Sie natürliche Materialien wie Pflastersteine, Kies oder Holzplanken, um einen harmonischen Übergang zwischen dem Garten und dem Gerätehaus zu schaffen.
– Platzieren Sie die Wege und Zugänge strategisch, um eine gute Erreichbarkeit des Gerätehauses zu gewährleisten.
– Denken Sie an die Beleuchtung, um die Wege und Zugänge sicher und einladend zu gestalten.
– Fügen Sie dekorative Elemente wie Blumenbeete, Steinfiguren oder Sitzgelegenheiten entlang der Wege hinzu, um das Gesamtbild zu verschönern.

Wie kann ich das Gerätehaus und den Garten mit passender Beleuchtung optimal in Szene setzen?

Um das Gerätehaus und den Garten mit passender Beleuchtung optimal in Szene zu setzen, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:
– Installieren Sie Außenleuchten an strategischen Stellen, um den Garten und das Gerätehaus aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.
– Verwenden Sie warmes, diffuses Licht, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen.
– Denken Sie an die Sicherheit und platzieren Sie ausreichend Beleuchtung entlang der Wege und Zugänge zum Gerätehaus.
– Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Lichtquellen wie Solarlampen, LED-Strahlern oder dekorativen Lichterketten, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

- 46%
Belladoor Keramik Terrassenplatte Harena Holz Grigio – 20 mm stark, LxB: 120×40 cm, 2 Stück = 1 m2

Belladoor Keramik Terrassenplatte Harena Holz Grigio – 20 mm stark, LxB: 120×40 cm, 2 Stück = 1 m2

Ursprünglicher Preis war: 43,90 €Aktueller Preis ist: 23,90 €.
- 37%
KARIBU Sauna Massivholzsauna Lina – BxTxH: 231x231x198 cm, Eckeinstieg, inkl. 3 Liegen

KARIBU Sauna Massivholzsauna Lina – BxTxH: 231x231x198 cm, Eckeinstieg, inkl. 3 Liegen

Ursprünglicher Preis war: 2.779,99 €Aktueller Preis ist: 1.749,00 €.

Redaktion
Redaktion

Die Holzwohntraum.de Redaktion besteht aus freien Redakteur:innen, die sich für Wohnen mit Holz begeistern können. Sie recherchiert sorgfältig aktuelle Trends und innovative Techniken im Umgang mit Holz, um ihren Lesern praktische Ratschläge und kreative Ideen zu bieten. Dabei legen die Autor:innenbesonderen Wert auf die ökologische Verträglichkeit von Holzprodukten und die Förderung einer nachhaltigen Wohnkultur. Moderne Trends, Wohnideen und Wohnträume aus Holz sowie Tipps zum Wohnen mit Holz im Haus sowie die Gestaltung von Terrassen und Ideen für den Garten werden hier von der Redaktion umfassend präsentiert.

holzwohntraum.de
Logo