Gartenhausdächer: Verschiedene Typen und Materialien

Ein Gartenhaus ist ein toller Ort zum Entspannen, Arbeiten oder als zusätzlicher Stauraum. Wenn Sie jedoch ein Gartenhaus bauen oder renovieren, ist die Wahl des richtigen Dachs von entscheidender Bedeutung. Es gibt viele verschiedene Typen und Materialien von Gartenhausdächern auf dem Markt, und es kann schwierig sein zu wissen, welches das Beste für Sie ist. Im folgenden Ratgeber stellen wir Ihnen eine Vielzahl von Optionen vor, damit Sie das perfekte Dach für Ihr Gartenhaus finden können.

Schlüsselerkenntnisse

  • Es gibt verschiedene Arten von Dächern für Gartenhäuser
  • Gartenhausdächer können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden
  • Die Wahl des richtigen Dachs hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Dacheindeckung von Gartenhäusern
  • Die Entscheidung für das perfekte Gartenhausdach erfordert eine gründliche Recherche und Abwägung von Vor- und Nachteilen

Gartenhausdacharten

Bei der Auswahl des perfekten Dachs für Ihr Gartenhaus stehen Ihnen verschiedene Typen zur Verfügung. Hier sind die gängigsten Dachvarianten für Gartenhäuser:

Pultdach

Das Pultdach ist eine der einfachsten Dachformen und eignet sich ideal für moderne Gartenhäuser. Es besteht aus einer einzigen Dachfläche, die von einem höheren zum niedrigeren Punkt abfällt. Das Pultdach kann an eine Wand des Gartenhauses angebaut werden oder als freistehendes Dach konstruiert werden. Das flache Dach bietet zusätzlichen Platz für Regenwasserbehälter oder Solarpaneele.

Flachdach

Das Flachdach hat eine geringe Neigung und bietet somit eine minimalistische Ästhetik. Es eignet sich auch hervorragend für diejenigen, die den Platzbedarf ihres Gartenhauses optimieren möchten. Wenn es richtig gebaut wird, kann ein Flachdach sehr zuverlässig und langlebig sein.

Satteldach

Das Satteldach ist eine der am häufigsten verwendeten Dachformen und hat eine dreieckige Form, bei der sich zwei geneigte Dachflächen an einem zentralen Punkt treffen. Das Satteldach bietet zusätzlichen Raum für einen Dachboden oder zusätzlichen Stauraum. Es eignet sich perfekt für traditionelle Gartenhäuser oder Blockhütten.

Walmdach

Das Walmdach ist eine Variation des Satteldachs und hat vier geneigte Dachflächen, die sich an den Ecken treffen. Das Walmdach ist sehr stabil und kann auch starken Windböen standhalten. Es ist eine gute Wahl für größere Gartenhäuser oder als zusätzlicher Lagerraum für Gartengeräte.

  • Gartenhausdacharten
  • Verschiedene Typen
  • Dachvarianten für Gartenhäuser

Gartenhausdachmaterialien

Neben den verschiedenen Dachtypen gibt es auch eine Vielfalt an Materialien, aus denen Gartenhausdächer hergestellt werden können. Die Wahl des richtigen Dachmaterials hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Preis, der Ästhetik, der Haltbarkeit und der Wartung. In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen die gängigsten Gartenhausdachmaterialien vor und erläutern ihre Eigenschaften.

Holz

Ein Gartenhausdach aus Holz verleiht Ihrem Gartenhaus einen natürlichen Charme. Holzdächer sind langlebig und widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen. Allerdings erfordert diese Art von Dach regelmäßige Wartung, um seine Ästhetik und Haltbarkeit zu erhalten.

Ziegel

Ziegeldächer für Gartenhäuser sind auch sehr beliebt. Sie sind robust und langlebig. Ziegel bieten eine hervorragende Wärmeisolierung und sind in einer Vielzahl von Farben und Formen erhältlich. Der Nachteil von Ziegeldächern ist jedoch ihr höherer Preis im Vergleich zu anderen Optionen.

Bitumen

Bitumendächer sind eine preisgünstige Option für Gartenhäuser. Sie sind einfach zu installieren und langlebig. Bitumen ist hitzebeständig und bietet daher eine gute Wärmeisolierung. Bitumendächer sind jedoch nicht so ästhetisch wie andere Optionen und erfordern regelmäßige Wartung.

Blech

Blechdächer sind robust und langlebig, was sie zu einer beliebten Option für Gartenhäuser macht. Sie sind leicht und einfach zu installieren. Blechdächer sind jedoch anfällig für Rost und erfordern daher eine regelmäßige Wartung, um ihre Haltbarkeit zu gewährleisten.

Kunststoff

Kunststoffdächer sind eine weitere kostengünstige Option für Gartenhäuser. Sie sind leicht und einfach zu installieren. Kunststoffdächer sind in verschiedenen Farben und Stilen erhältlich und erfordern minimale Wartung. Der Nachteil von Kunststoffdächern ist jedoch ihre geringere Haltbarkeit im Vergleich zu anderen Optionen.

Tabelle: Vergleich der Gartenhausdachmaterialien

Material Vorteile Nachteile
Holz Natürlicher Charme, langlebig, widerstandsfähig gegenüber Witterungseinflüssen Regelmäßige Wartung erforderlich
Ziegel Robust, langlebig, hervorragende Wärmeisolierung, in verschiedenen Farben und Formen erhältlich Höherer Preis
Bitumen Preisgünstig, einfach zu installieren, langlebig, hitzebeständig Nicht so ästhetisch, regelmäßige Wartung erforderlich
Blech Robust, langlebig, leicht, einfach zu installieren Anfällig für Rost, regelmäßige Wartung erforderlich
Kunststoff Kostengünstig, leicht, einfach zu installieren, in verschiedenen Farben und Stilen erhältlich, minimale Wartung erforderlich Geringere Haltbarkeit

Ziegeldächer für Gartenhäuser

Wenn es um Gartenhausdächer geht, sind Ziegeldächer eine beliebte Wahl. Sie bieten eine traditionelle Ästhetik und sind robust und langlebig. Ziegeldächer sind aus natürlichen Materialien hergestellt und daher umweltfreundlich. Sie schützen Ihr Gartenhaus das ganze Jahr über vor Witterungseinflüssen und sind eine Investition für die langfristige Zukunft.

Vorteile von Ziegeldächern

Die Vorteile eines Ziegeldachs für Ihr Gartenhaus sind vielfältig. Zunächst sind sie sehr robust und langlebig. Ein gut gepflegtes Ziegeldach kann mehrere Jahrzehnte halten. Ziegeldächer bieten außerdem einen hohen Widerstand gegen Wind, Regen, Schnee und Hagel. Sie sind auch umweltfreundlich, da sie aus natürlichen Materialien hergestellt werden und recycelt werden können.

Zudem gibt es eine Vielzahl von Farben und Formen, aus denen Sie für Ihr Gartenhaus wählen können. Dies bedeutet, dass Sie ein Ziegeldach finden können, das perfekt zu Ihrem Gartenhaus passt und Ihre individuellen ästhetischen Vorlieben erfüllt. Die Vielfalt der verfügbaren Ziegeldächer ermöglicht es Ihnen, das perfekte Dach für Ihr Gartenhaus zu finden.

Nachteile von Ziegeldächern

Der einzige Nachteil eines Ziegeldachs ist, dass es im Vergleich zu anderen Dachmaterialien teurer sein kann. Dies liegt daran, dass die Produktion von Ziegeldächern aufwändiger ist und mehr Handarbeit erfordert. Der höhere Preis sollte jedoch nicht von den Vorteilen eines Ziegeldachs ablenken.

Anwendungen von Ziegeldächern

Ziegeldächer sind perfekt für Gartenhäuser, die einen traditionellen und rustikalen Look haben sollen. Sie passen auch gut zu Häusern im Landhausstil oder mit einem historischen Charakter. Wenn Sie nach einem langlebigen und umweltfreundlichen Dach für Ihr Gartenhaus suchen, ist ein Ziegeldach eine ausgezeichnete Wahl.

Bitumendächer für Gartenhäuser

Bitumendächer sind eine kostengünstige und langlebige Option für Gartenhäuser. Sie bestehen aus Bitumenbahnen, die auf das Dach aufgebracht werden und durch Erhitzung miteinander verschweißt werden. Dadurch entsteht eine nahtlose und wasserdichte Oberfläche, die Ihr Gartenhaus vor Wind und Wetter schützt.

Vorteile von Bitumendächern

  • Kostengünstig: Bitumendächer sind im Vergleich zu anderen Dachmaterialien eine preiswerte Option.
  • Langlebig: Sie haben eine Lebensdauer von bis zu 30 Jahren und benötigen nur wenig Wartung.
  • Flexibel: Bitumendächer sind flexibel und passen sich verschiedenen Dachformen an.
  • Leicht zu installieren: Die Installation von Bitumendächern ist einfach und schnell durchzuführen.

Obwohl Bitumendächer in der Vergangenheit als weniger attraktiv angesehen wurden, gibt es heute eine Vielzahl von Farben und Oberflächenstrukturen, die eine ästhetische und ansprechende Optik gewährleisten können.

Installation von Bitumendächern für Gartenhäuser

Die Installation von Bitumendächern erfordert einige Vorbereitungen. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass das Dach des Gartenhauses sauber, trocken und frei von Schmutz und Ablagerungen ist, um eine optimale Haftung der Bitumenbahnen zu gewährleisten.

Die erste Schicht besteht aus einer unteren Schicht aus Dämmmaterial, um eine zusätzliche Wärmeisolierung zu gewährleisten. Anschließend werden die Bitumenbahnen in Streifen auf das Dach aufgelegt und mit einem Brenner miteinander verschweißt. Abschließend wird ein Schutzanstrich aufgetragen, um die Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit des Daches zu erhöhen.

Wartung von Bitumendächern für Gartenhäuser

Bitumendächer erfordern nur minimale Wartung. Es wird empfohlen, das Dach regelmäßig auf Verschmutzungen und Schäden zu überprüfen und gegebenenfalls zu reinigen. Achten Sie darauf, keine spitzen oder scharfen Gegenstände auf das Dach zu legen oder zu werfen, da dies zu Beschädigungen führen kann.

Fazit

Bitumendächer sind eine preiswerte und langlebige Option für Gartenhäuser. Obwohl sie als weniger ästhetisch ansprechend angesehen wurden, gibt es heute viele Farben und Oberflächenstrukturen, die ein attraktives Erscheinungsbild gewährleisten können. Wenn Sie nach einem kostengünstigen und langlebigen Dachmaterial suchen, ist ein Bitumendach eine gute Wahl.

Holzdächer für Gartenhäuser

Holzdächer sind eine beliebte Wahl für Gartenhäuser, da sie ihnen einen natürlichen und charmanten Look verleihen. Sie sind robust und langlebig und eignen sich sowohl für traditionelle als auch moderne Gartenhäuser. Hier sind einige Vorteile von Holzdächern:

  • Sie sind umweltfreundlich und nachhaltig.
  • Sie bieten eine gute Isolierung und halten das Gartenhaus im Winter warm.
  • Sie sind vielseitig und können in verschiedenen Stilen und Farben gestaltet werden.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile von Holzdächern:

  • Sie erfordern regelmäßige Wartung und müssen alle paar Jahre gestrichen werden.
  • Sie können anfällig für Pilzbefall und Schädlingsbefall sein.
  • Wenn sie nicht ordnungsgemäß installiert werden, können sie undicht werden.

Um die bestmögliche Lebensdauer aus einem Holzdach zu gewährleisten, müssen Sie es gut pflegen. Hier sind einige Tipps:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Dach bei der Installation ordnungsgemäß abgedichtet wird, um Leckagen zu vermeiden.
  2. Überprüfen Sie das Dach regelmäßig auf Schäden und beheben Sie diese sofort, um größere Probleme zu vermeiden.
  3. Reinigen Sie das Dach regelmäßig von Schmutz und Blättern, um eine Ansammlung von Feuchtigkeit zu vermeiden.
  4. Streichen Sie das Dach alle paar Jahre, um es vor Witterungseinflüssen und Schädlingsbefall zu schützen.

Vergleich der Vor- und Nachteile von Holzdächern mit anderen Gartenhausdachmaterialien

Vorteile Nachteile
Holzdächer Holzdächer
Umweltfreundlich und nachhaltig Regelmäßige Wartung erforderlich
Gute Isolierung Anfällig für Pilzbefall und Schädlingsbefall
Vielseitig in Stilen und Farben Kann undicht werden, wenn nicht ordnungsgemäß installiert
Ziegeldächer Ziegeldächer
Langlebig und widerstandsfähig Teurer als andere Optionen
Klassischer und traditioneller Look Schwer und erfordert entsprechende Trägerkonstruktionen
Gute Isolierung Begrenzte Farboptionen
Bitumendächer Bitumendächer
Kosteneffektiv Nicht so langlebig wie einige andere Optionen
Einfache Installation Kann im Laufe der Zeit spröde werden
Leichtgewichtig Begrenzte Farboptionen

Gartenhausdachmaterialien: Blechdächer für Gartenhäuser

Blechdächer sind eine robuste und langlebige Option für Gartenhäuser und werden oft für ihre Haltbarkeit und Wartungsarmut geschätzt. Es gibt jedoch auch einige Nachteile, über die man bei der Entscheidung für ein Blechdach Bescheid wissen sollte.

Vorteile von Blechdächern für Gartenhäuser

  • Blechdächer sind widerstandsfähig gegenüber vielen Witterungsbedingungen wie Regen, Schnee und Hagel.
  • Sie haben eine längere Lebensdauer als viele andere Dachmaterialien und sind bekannt für ihre Haltbarkeit.
  • Blechdächer benötigen wenig Wartung und sind leicht zu reinigen.
  • Die Installation eines Blechdachs ist oft einfacher und schneller als bei anderen Dachtypen.

Nachteile von Blechdächern für Gartenhäuser

  • Blechdächer können laut sein, wenn Regen auf sie fällt. Dies kann störend sein, wenn das Gartenhaus als Ruhe- oder Arbeitsplatz genutzt wird.
  • Obwohl sie langlebig sind, können Blechdächer im Laufe der Zeit rosten oder durch extreme Witterungsbedingungen beschädigt werden.
  • Blechdächer sind nicht so ästhetisch ansprechend wie beispielsweise Ziegeldächer.

Wenn Sie sich für ein Blechdach für Ihr Gartenhaus entscheiden, gibt es verschiedene Materialoptionen zur Auswahl. Aluminium- und Stahldächer sind die beiden gängigsten Arten von Blechdächern.

Material Vorteile Nachteile
Aluminium
  • Leichter als Stahl
  • Korrosionsbeständig
  • Kann teurer sein als Stahl
  • Weniger robust als Stahl
Stahl
  • Robuster als Aluminium
  • Günstiger als Aluminium
  • Kann rosten, wenn es beschädigt wird
  • Weniger korrosionsbeständig als Aluminium

Letztendlich hängt die Wahl des richtigen Gartenhausdachs von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Wenn Haltbarkeit und Wartungsarmut wichtige Faktoren sind und das Aussehen keine so große Rolle spielt, könnte ein Blechdach die richtige Option für Sie sein.

Kunststoffdächer für Gartenhäuser

Kunststoffdächer sind eine beliebte Wahl für Gartenhausbesitzer. Sie sind langlebig, pflegeleicht und in vielen verschiedenen Farben und Designs erhältlich. Außerdem sind sie oft günstiger als andere Optionen wie Ziegel- oder Holzdächer. Doch sind sie wirklich die beste Wahl für Ihr Gartenhaus? In diesem Abschnitt werden wir die Vor- und Nachteile von Kunststoffdächern näher betrachten.

Vorteile von Kunststoffdächern

  • Kunststoffdächer sind sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse wie Regen und Schnee. Sie verrotten nicht und sind resistent gegen Pilzbefall.
  • Sie sind pflegeleicht und müssen nur gelegentlich gereinigt werden, um ihre Farbe und ihr Aussehen zu erhalten.
  • Es gibt eine große Auswahl an Farben und Designs, die zu Ihrem Gartenhaus passen können. Außerdem können Sie Kunststoffdächer leicht selbst installieren, was die Kosten noch weiter senkt.
  • Kunststoffdächer sind oft eine günstigere Option als andere Materialien wie Ziegel oder Holz.

Nachteile von Kunststoffdächern

  • Kunststoffdächer haben möglicherweise nicht die gleiche Ästhetik wie Ziegel- oder Holzdächer. Sie können sich von natürlichen Materialien unterscheiden und möglicherweise nicht so gut zu traditionelleren Gartenhausstilen passen.
  • Es gibt einige Bedenken hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit. Einige Kunststoffe können nicht recycelt werden und können schädliche Chemikalien enthalten.
  • Kunststoffdächer können möglicherweise nicht so lange halten wie Ziegel- oder Holzdächer und müssen möglicherweise früher ersetzt werden.

Wenn Sie sich für ein Kunststoffdach für Ihr Gartenhaus entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass es von hoher Qualität ist und aus einem recycelbaren Material besteht. Außerdem sollten Sie es regelmäßig reinigen und prüfen, ob es beschädigt oder abgenutzt ist. Im Falle einer Beschädigung sollten Sie es so schnell wie möglich reparieren oder ersetzen, um weitere Schäden zu vermeiden.

Dacheindeckung für Gartenhäuser

Die Dacheindeckung ist ein wichtiger Teil des Gartenhausbaus und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Dachneigung, dem Material und der persönlichen Präferenz. Hier sind einige der gängigsten Gartenhausdachoptionen:

Dachschindeln

Dachschindeln sind eine der häufigsten Dacheindeckungsoptionen für Gartenhäuser. Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich, wie Bitumen, Zedernholz, Schiefer und PVC. Einige Vorteile von Dachschindeln sind ihre Haltbarkeit, Langlebigkeit und Erschwinglichkeit.

Metallplatten

Metallplatten sind eine weitere Option für die Dacheindeckung von Gartenhäusern. Sie sind widerstandsfähig und langlebig und bieten eine gute Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse. Eine beliebte Wahl für Metallplatten sind Stahl oder Aluminium.

Dachpappe

Dachpappe ist eine kostengünstige Option für die Dacheindeckung von Gartenhäusern. Sie ist leicht und einfach zu installieren, aber nicht so langlebig wie andere Optionen. Dachpappe hat eine begrenzte Lebensdauer und muss gelegentlich erneuert werden.

Schieferplatten

Schieferplatten sind eine teurere Option für die Dacheindeckung von Gartenhäusern, aber bieten eine lange Lebensdauer und ein einzigartiges Aussehen. Schieferplatten haben eine hohe Beständigkeit gegen Feuer und sind in der Regel langlebiger als andere Materialien.

Die Wahl der richtigen Dacheindeckung hängt von vielen Faktoren ab, wie beispielsweise Ihrem Budget, den Witterungsbedingungen in Ihrer Region und dem gewünschten Aussehen. Berücksichtigen Sie alle Optionen und wählen Sie das Material, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele verschiedene Typen und Materialien von Gartenhausdächern gibt. Die Wahl des richtigen Dachs hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Es ist wichtig, das richtige Material und die richtige Dachart zu wählen, um Ihr Gartenhaus vor Witterungseinflüssen und anderen Schäden zu schützen.

Unabhängig davon, ob Sie sich für ein klassisches Ziegeldach, ein kostengünstiges Bitumendach, ein charmantes Holzdach, ein robustes Blechdach oder ein vielseitiges Kunststoffdach entscheiden, sollten Sie sich eingehend über die Vor- und Nachteile informieren. Auch die Wahl der Dacheindeckung kann einen erheblichen Einfluss auf die Langlebigkeit und die Wartungsanforderungen Ihres Gartenhausdachs haben.

Wir hoffen, dass dieser Ratgeber Ihnen dabei geholfen hat, das perfekte Dach für Ihr Gartenhaus zu finden. Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Beratung benötigen, können Sie sich jederzeit an einen Experten wenden, der Ihnen dabei helfen kann, die beste Wahl für Ihre individuellen Bedürfnisse zu treffen.

FAQ

Welche verschiedenen Typen von Gartenhausdächern gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Dächern für Gartenhäuser. Die gängigsten Typen sind Ziegeldächer, Bitumendächer, Holzdächer, Blechdächer und Kunststoffdächer.

Welche Materialien werden für Gartenhausdächer verwendet?

Gartenhausdächer können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Ziegel, Bitumen, Holz, Metallblech und Kunststoff.

Was sind die Vorteile von Ziegeldächern für Gartenhäuser?

Ziegeldächer sind langlebig, haben eine ansprechende Optik und bieten eine gute Isolierung. Sie sind jedoch etwas teurer und erfordern eine solide Unterkonstruktion.

Warum sind Bitumendächer eine gute Option für Gartenhäuser?

Bitumendächer sind kostengünstig, einfach zu installieren und bieten eine gute Witterungsbeständigkeit. Sie erfordern jedoch regelmäßige Wartung, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Welche Vorteile bieten Holzdächer für Gartenhäuser?

Holzdächer verleihen Gartenhäusern einen natürlichen und rustikalen Charme. Sie sind auch einfach zu reparieren und anzupassen. Allerdings benötigen sie regelmäßige Pflege, um sie vor Verrottung und Schädlingsbefall zu schützen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Blechdächern für Gartenhäuser?

Blechdächer sind langlebig, leicht und haben eine gute Wetterbeständigkeit. Ein Nachteil ist jedoch, dass sie bei Regen Geräusche erzeugen können. Sie erfordern auch eine fachgerechte Installation, um Undichtigkeiten zu vermeiden.

Wann sind Kunststoffdächer die beste Wahl für Gartenhäuser?

Kunststoffdächer sind leicht, pflegeleicht und bieten eine hohe Witterungsbeständigkeit. Sie eignen sich besonders gut für kleinere Gartenhäuser und sind preislich attraktiv.

Welche Optionen gibt es zur Dacheindeckung von Gartenhäusern?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Dacheindeckung von Gartenhäusern, wie zum Beispiel Dachschindeln, Dachfolien oder Dachbleche. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen.

Wie finde ich das perfekte Dach für mein Gartenhaus?

Die Wahl des richtigen Dachs hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Berücksichtigen Sie Faktoren wie Ästhetik, Kosten, Wartungsanforderungen und Langlebigkeit, um das perfekte Dach für Ihr Gartenhaus zu finden.

- 46%
Belladoor Keramik Terrassenplatte Harena Holz Grigio – 20 mm stark, LxB: 120×40 cm, 2 Stück = 1 m2

Belladoor Keramik Terrassenplatte Harena Holz Grigio – 20 mm stark, LxB: 120×40 cm, 2 Stück = 1 m2

Ursprünglicher Preis war: 43,90 €Aktueller Preis ist: 23,90 €.
- 37%
KARIBU Sauna Massivholzsauna Lina – BxTxH: 231x231x198 cm, Eckeinstieg, inkl. 3 Liegen

KARIBU Sauna Massivholzsauna Lina – BxTxH: 231x231x198 cm, Eckeinstieg, inkl. 3 Liegen

Ursprünglicher Preis war: 2.779,99 €Aktueller Preis ist: 1.749,00 €.

Redaktion
Redaktion

Die Holzwohntraum.de Redaktion besteht aus freien Redakteur:innen, die sich für Wohnen mit Holz begeistern können. Sie recherchiert sorgfältig aktuelle Trends und innovative Techniken im Umgang mit Holz, um ihren Lesern praktische Ratschläge und kreative Ideen zu bieten. Dabei legen die Autor:innenbesonderen Wert auf die ökologische Verträglichkeit von Holzprodukten und die Förderung einer nachhaltigen Wohnkultur. Moderne Trends, Wohnideen und Wohnträume aus Holz sowie Tipps zum Wohnen mit Holz im Haus sowie die Gestaltung von Terrassen und Ideen für den Garten werden hier von der Redaktion umfassend präsentiert.

holzwohntraum.de
Logo