Altmöbel in neuem Glanz im Garten

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten mit alten Möbelstücken aufwerten und ihnen ein zweites Leben schenken können. Sind Sie es leid, alte und unansehnliche Gartenmöbel wegzuwerfen? Dann ist dieses Tutorial genau das Richtige für Sie.

Entdecken Sie kreative Ideen und Möglichkeiten für eine nachhaltige Möbelgestaltung im Freien. Eine Neuanschaffung von Möbeln kann teuer sein und belastet die Umwelt zusätzlich. Dabei gibt es eine günstige und umweltfreundliche Alternative. Durch das Upcycling von alten Möbeln schaffen Sie einzigartige Gartenmöbel und tragen gleichzeitig zu einem nachhaltigen Lebensstil bei.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Alte Möbel im Garten können ein neues Leben bekommen
  • Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein stehen im Vordergrund
  • Kreative Ideen für eine individuelle Möbelgestaltung im Freien
  • Tipps und Anleitungen zur Aufwertung von alten Möbelstücken
  • Verleihen Sie Ihrem Garten mit alten Möbeln einen ganz persönlichen Touch

Alte Möbel aufwerten

Alte Möbelstücke können mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick im Handumdrehen zu neuen Unikaten im Garten werden. Besonders rustikale Holzmöbel mit Kratzern und Verfärbungen können durch gezielte Pflege und Renovierung wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Mit diesen praktischen Tipps und Anleitungen können Sie Ihre alten Gartenmöbel ganz einfach renovieren und aufwerten:

  1. Kratzer entfernen: Bei Kratzern im Holz können Sie mit Schleifpapier oder einem Schleifgerät das Holz vorsichtig abschleifen. Anschließend sollten Sie das Holz mit einem Holzpflegemittel behandeln, um es zu schützen.
  2. Holz auffrischen: Durch regelmäßige Pflege können Sie verwittertes Holz auffrischen. Hierfür eignet sich eine Holzlasur oder ein spezielles Holzöl. Vor der Behandlung sollten Sie das Holz gründlich reinigen und trocknen lassen.
  3. Rost beseitigen: Metallmöbel im Garten sind besonders anfällig für Rost. Hierbei hilft es, den Rost mit einem Drahtbürsten-Aufsatz zu entfernen und das Metall anschließend mit Rostumwandler zu behandeln.

Wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, Ihre alten Möbel selbst aufzuwerten, können Sie auch auf professionelle Möbelrestauratoren zurückgreifen. Diese können auch Beschädigungen wie gerissene Bezüge oder abgebrochene Holzteile reparieren.

Denken Sie daran, dass eine Restauration nicht immer die beste Lösung sein muss. Manchmal können Sie auch mit einfachen Dekorationselementen wie Kissen, Decken oder Pflanzen einen neuen Look kreieren.

Für eine nachhaltige Gartenmöbelgestaltung lohnt es sich, alte Möbel aufzuwerten und zu recyceln. So können Sie nicht nur Geld sparen, sondern auch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Erfahren Sie im nächsten Abschnitt mehr über das Upcycling im Garten.

Upcycling im Garten

Upcycling ist eine kreative Möglichkeit, um alte Möbelstücke in Ihrem Garten wiederverwenden zu können. Das Prinzip des Upcyclings besteht darin, aus scheinbar unbrauchbaren Dingen etwas Neues zu schaffen. Im Garten bietet das Upcycling zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren Außenbereich individuell und nachhaltig zu gestalten.

Kreative Ideen für Möbelrecycling im Garten

Beim Möbelrecycling im Garten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Alte Tische, Stühle und Paletten können zu einzigartigen Gartenmöbeln umfunktioniert werden. Wie wäre es beispielsweise mit einer rustikalen Palettenbank für gemütliche Stunden im Garten? Auch ein alter Autoreifen kann zu einem originellen Gartensessel werden, indem er mit einem bunten Kissen gepolstert wird.

Upcycling von Deko-Objekten

Nicht nur Möbelstücke können im Garten upgecycelt werden. Auch kleine Deko-Objekte können aus alten Materialien kreiert werden. Aus alten Konservendosen können Sie beispielsweise schöne Blumentöpfe basteln. Auch aus altem Besteck oder Glasflaschen können originelle Deko-Objekte entstehen. Durch das Upcycling wird Ihnen eine nachhaltige Alternative zu neuen Deko-Artikeln geboten.

Nachhaltigkeit durch Upcycling

Das Upcycling von Möbeln und Deko-Objekten im Garten trägt nicht nur zur individuellen Gestaltung bei, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit. Durch die Wiederverwendung alter Materialien wird Ressourcenverschwendung vermieden und ein wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz getan.

Nachhaltige Möbelgestaltung

Eine nachhaltige Möbelgestaltung im Freien bietet zahlreiche Vorteile. Sie ermöglicht nicht nur eine umweltfreundliche Nutzung von Ressourcen, sondern schafft auch eine einzigartige Atmosphäre im Garten. Auch die Restauration von Altmöbeln kann auf nachhaltige Weise erfolgen.

Umweltfreundliche Materialien

Bei der Restauration von Möbeln im Freien sollten immer umweltfreundliche Materialien verwendet werden. Hierzu zählen beispielsweise umweltfreundliche Farben und Lacke auf Wasserbasis sowie natürliche Öle zur Pflege von Holzoberflächen. Auch das Recycling von alten Möbelstücken trägt zu einer nachhaltigen Möbelgestaltung im Freien bei.

Energie- und Ressourcensparend

Neben der Verwendung von umweltfreundlichen Materialien ermöglicht eine nachhaltige Möbelgestaltung im Freien auch einen sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen. So kann beispielsweise die Restauration von Altmöbeln durch die Verwendung von gebrauchten oder recycelten Materialien erfolgen, wodurch Ressourcen gespart werden. Auch das Upcycling von alten Möbelstücken trägt zu einer nachhaltigen Gestaltung des Gartens bei.

Möbelrestauration im Freien

Die Restauration von Möbeln im Freien bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Verschönerung des Gartens. So können beispielsweise alte Gartenmöbel durch einen neuen Anstrich oder die Verwendung von natürlichen Ölen aufgefrischt werden. Auch die Reparatur von Beschädigungen oder das Ersetzen von defekten Teilen an Altmöbeln kann zur Verlängerung ihrer Lebensdauer beitragen.

Gartenmöbel aufpeppen mit kreativen Ideen

Wenn Sie Ihren Garten mit neuen Möbelstücken verschönern möchten, müssen Sie nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Alte Gartenmöbel lassen sich mit ein paar kreativen Ideen schnell und einfach aufpeppen.

Farbe und Muster

Eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, um Gartenmöbel aufzupeppen, ist die Verwendung von Farbe und Muster. Mit ein paar Farbsprühdosen können Sie alten Gartenmöbeln schnell neues Leben einhauchen. Auch das Hinzufügen von bunten Kissen oder Tischdecken bietet eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um Gartenmöbel aufzupeppen.

Recycling

Alte Möbel können auch als Bausteine für neue Möbel verwendet werden. Eine alte Leiter kann zum Beispiel als Blumenregal genutzt werden oder aus Paletten können Sie schnell und einfach einzigartige Gartenmöbel gestalten. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Naturmaterialien

Naturmaterialien wie Treibholz oder Steine können Gartenmöbel einen rustikalen und natürlichen Touch verleihen. Eine Bank aus Treibholz oder ein Tisch mit einer Steinplatte sind nur zwei Beispiele dafür, wie Naturmaterialien in der Gartenmöbelgestaltung eingesetzt werden können.

Upcycling

Beim Upcycling werden alte und ausgediente Gegenstände in neue und hochwertige Produkte verwandelt. Auch beim Aufpeppen von Gartenmöbeln kann diese Methode angewendet werden. Aus einer alten Badewanne können Sie zum Beispiel eine bequeme Gartenbank gestalten oder aus einem alten Auto eine ausgefallene Sitzgelegenheit kreieren.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, um Gartenmöbel mit ein paar kreativen Ideen aufzupeppen. Probieren Sie es aus und verleihen Sie Ihrem Garten einen individuellen Touch.

Möbelrecycling im Garten

Alte Möbelstücke müssen nicht unbedingt auf dem Müll landen. Stattdessen können Sie mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick daraus einzigartige Gartenmöbel gestalten. Möbelrecycling im Garten ist nicht nur nachhaltig, sondern auch eine tolle Möglichkeit, um Ihrem Außenbereich eine individuelle Note zu verleihen.

Mit ein paar einfachen Handgriffen können Sie alte Gartenmöbel wiederverwenden und ihnen ein neues Leben schenken. Eine Möglichkeit ist es, die Möbelstücke mit Farbe zu verschönern und neuen Glanz zu verleihen.

Kreative Ideen für Möbelrecycling im Garten

Es gibt zahlreiche kreative Ideen für Möbelrecycling im Garten. Hier sind einige Beispiele:

  • Verwandeln Sie alte Paletten in eine gemütliche Sitzbank oder einen Tisch.
  • Verwenden Sie alte Autoreifen als Pflanzgefäße oder gestalten Sie daraus einen originellen Hocker.
  • Bauen Sie aus alten Stühlen und einem alten Tisch einen einzigartigen Loungebereich.

Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie auch größere Projekte angehen, wie zum Beispiel den Bau einer Gartenbar oder einer Hollywoodschaukel aus alten Möbelstücken.

Vorteile von Möbelrecycling im Garten

Möbelrecycling im Garten hat zahlreiche Vorteile. Zum einen ist es umweltfreundlich und nachhaltig, da Sie alte Möbelstücke wiederverwenden und somit Ressourcen sparen. Zum anderen können Sie durch das Upcycling von alten Möbeln Ihre Kreativität ausleben und Ihrem Garten eine ganz individuelle Note verleihen.

Tipps für Möbelrecycling im Garten

Bevor Sie mit Ihrem Möbelrecycling-Projekt im Garten starten, sollten Sie sich folgende Tipps zu Herzen nehmen:

  • Überlegen Sie sich im Vorfeld genau, welche Möbelstücke Sie wiederverwenden möchten und welche Funktion sie im Garten haben sollen.
  • Reinigen Sie die Möbel gründlich, um eine gute Basis für die weitere Verarbeitung zu schaffen.
  • Überlegen Sie sich ein Design-Konzept und halten Sie sich an einen bestimmten Stil oder Farbpalette, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.
  • Verwenden Sie umweltfreundliche Materialien und Farben, um Ihre Möbel nicht nur nachhaltig, sondern auch gesundheitlich unbedenklich zu gestalten.

Mit diesen Tipps und ein wenig handwerklichem Geschick steht Ihrer kreativen Möbelgestaltung im Garten nichts mehr im Wege.

Kreative Gartenmöbelideen

Alte Möbel müssen nicht im Keller verstauben oder auf dem Sperrmüll landen. Mit ein wenig Kreativität und handwerklichem Geschick können Sie aus alten Möbelstücken einzigartige Gartenmöbel gestalten und Ihrem Außenbereich einen individuellen Touch verleihen. Hier sind einige kreative Ideen, wie Sie alte Möbel aufwerten können:

Farbenfrohe Akzente setzen

Bringen Sie Farbe in Ihren Garten und setzen Sie Akzente mit bunten Möbeln. Ob ein knalliger Stuhl in Pink oder eine Bank in Türkis – erlaubt ist, was gefällt. Sie können auch alte Möbelstücke mit Farbe besprühen oder bemalen, um ihnen einen neuen Look zu verleihen.

Upcycling mit alten Möbeln

Upcycling ist eine kreative Art, alte Gegenstände in neue, praktische und dekorative Dinge umzuwandeln. Verwenden Sie zum Beispiel alte Autoreifen als Blumenkübel oder gestalten Sie aus einer alten Leiter eine Blumen-Etagere für Ihren Garten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Vorteile von Upcycling im Garten Nachteile von Upcycling im Garten
Umweltfreundlich Zeitaufwändig
Individuell Benötigt Kreativität und handwerkliches Geschick
Kostengünstig Durchdachte Planung erforderlich

Shabby Chic Look

Der Shabby Chic Look zaubert einen charmanten Vintage-Stil in Ihren Garten. Dabei werden alte Möbelstücke absichtlich verwittert und abgenutzt dargestellt. Mit ein wenig Schleifpapier und Farbe können Sie diesen Look selbst kreieren und Ihren Garten mit Vintage-Möbeln verschönern.

Palettenmöbel für den Garten

Paletten sind die perfekte Basis für individuelle Gartenmöbel. Aus Europaletten können Sie zum Beispiel eine gemütliche Lounge-Ecke oder einen Beistelltisch gestalten. Die Paletten können Sie nach Belieben streichen oder lasieren, um ihnen einen individuellen Touch zu verleihen.

  • Stapelbare Paletten für platzsparende Aufbewahrung
  • Vielseitig verwendbar
  • Nachhaltiges Holz

Die Aufwertung von alten Möbeln bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren Garten nachhaltig zu gestalten und ihm einen individuellen Look zu verleihen. Nutzen Sie die kreativen Ideen und inspirierenden Möglichkeiten, um aus alten Möbeln einzigartige Gartenmöbel zu gestalten und Ihren Außenbereich zu verschönern.

Holz im Garten

Holz ist ein beliebter Werkstoff für Gartenmöbel. Es verleiht dem Außenbereich eine natürliche und gemütliche Atmosphäre. Damit Ihre Holzmöbel lange schön bleiben und ihre Lebensdauer verlängert wird, ist eine sorgfältige Pflege und Wartung notwendig. Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Gartenmöbel renovieren können:

1. Reinigung

Bevor Sie mit der Pflege beginnen, ist es wichtig, die Möbel von Schmutz und Staub zu befreien. Verwenden Sie eine weiche Bürste oder ein feuchtes Tuch, um die Oberfläche abzuwischen. Achten Sie darauf, dass das Holz nicht zu nass wird.

2. Auffrischung

Wenn das Holz stumpf und rau geworden ist, können Sie es mit einem Schleifpapier oder einer Schleifmaschine vorsichtig abschleifen. Anschließend sollten Sie das Holz mit einem speziellen Holzöl behandeln, um es zu schützen und zu pflegen.

3. Risse und Löcher reparieren

Wenn Ihr Holzmöbel Risse oder Löcher aufweist, können Sie diese mit einer Holzkittmasse ausbessern. Wählen Sie eine passende Farbe, um die Stellen zu kaschieren.

4. Versiegelung

Um das Holz vor Feuchtigkeit und Schäden zu schützen, ist eine Versiegelung empfehlenswert. Verwenden Sie hierfür eine Holzschutzlasur oder -farbe. Achten Sie darauf, dass das Produkt für den Außenbereich geeignet ist und keine schädlichen Stoffe enthält.

5. Lagerung

Wenn die Gartensaison vorbei ist, sollten Sie Ihre Holzmöbel trocken und geschützt vor Frost lagern. Am besten eignet sich hierfür ein trockener und kühler Ort wie eine Garage oder ein Schuppen.

Mit diesen einfachen Tipps können Sie Ihre Holzmöbel im Garten renovieren und ihnen ein neues Leben schenken. Beachten Sie die Pflegehinweise und genießen Sie Ihre gemütliche und natürlich gestaltete Gartenatmosphäre.

Metall im Garten

Metallmöbel können im Garten eine elegante und moderne Atmosphäre schaffen. Mit der richtigen Pflege können sie ihrem Außenbereich eine langanhaltende Schönheit verleihen.

Gartenmöbel aufpeppen

Wenn Ihre Metallmöbel im Garten schon etwas älter sind, können sie schnell unansehnlich werden. Um ihnen wieder neuen Glanz zu verleihen, gibt es einige Möglichkeiten:

  • Reinigen Sie die Möbel regelmäßig mit einem feuchten Tuch. So entfernen Sie Staub und Schmutz.
  • Wenn die Möbel rostige Stellen aufweisen, können Sie diese mit Schleifpapier abschleifen und mit Rostumwandler behandeln.
  • Um Kratzer zu entfernen, können Sie diese vorsichtig mit Stahlwolle oder einem feinen Schleifpapier bearbeiten.
  • Spülen Sie die Möbel nach der Reinigung gut mit klarem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch ab.

Gartenmöbel gestalten

Mit ein paar kreativen Ideen können Sie aus einfachen Metallmöbeln individuelle und einzigartige Gestaltungsobjekte machen:

  • Streichen Sie die Möbel in einer neuen Farbe. So können Sie alte Möbelstücke schnell zu einem neuen Hingucker machen.
  • Besprühen Sie die Möbel mit einem Metallspray, um ihnen einen neuen Look zu verleihen.
  • Verwenden Sie Kissen oder Decken, um Ihren Möbeln einen gemütlichen Touch zu verleihen.

Tischbeine aus Metall

Tischbeine aus Metall sind eine stabile und langlebige Alternative zu Holzbeinen. Sie können Ihrem Tisch einen modernen Touch verleihen und sind zudem sehr pflegeleicht.

Vorteile Nachteile
– Stabil – Kälteempfindlich
– Langlebig – Anfällig für Kratzer
– Pflegeleicht – Schwerer als Holz

Wenn Sie sich für Tischbeine aus Metall entscheiden, können Sie zwischen verschiedenen Ausführungen wählen. Edelstahl ist besonders korrosionsbeständig und eignet sich daher gut für den Einsatz im Freien.

Kunststoff im Garten

Kunststoffmöbel sind eine beliebte Wahl im Garten, da sie leicht, langlebig und pflegeleicht sind. Doch im Laufe der Zeit können sie durch Witterungseinflüsse und UV-Strahlen ausbleichen und Verfärbungen entwickeln. Mit einer Möbelrestauration im Freien können Sie Ihre Kunststoffmöbel jedoch wieder auf Vordermann bringen und ihnen ein neues Aussehen verleihen.

Kunststoff reinigen

Bevor Sie mit der Restauration beginnen, sollten Sie Ihre Kunststoffmöbel gründlich reinigen. Verwenden Sie dazu am besten eine milde Seifenlösung und ein weiches Tuch. Hartnäckige Verschmutzungen können Sie mit einem speziellen Kunststoffreiniger entfernen. Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel und scheuernde Schwämme, da diese die Oberfläche der Möbel beschädigen können.

Kratzer entfernen

Leichte Kratzer können mit einer Politurpaste und einem weichen Tuch entfernt werden. Falls die Kratzer tiefer sind, können Sie versuchen, sie mit einem Schleifpapier vorsichtig auszuschleifen. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viel Material abzutragen und die Oberfläche gleichmäßig zu bearbeiten.

Verfärbungen beseitigen

Verfärbungen durch Sonneneinstrahlung können mit einer Politur oder einem speziellen Pflegemittel entfernt werden. Hierbei ist es wichtig, das richtige Produkt für den jeweiligen Kunststofftyp zu verwenden, um Schäden zu vermeiden. Fragen Sie im Zweifelsfall den Hersteller.

Lackieren oder besprühen

Eine weitere Möglichkeit zur Restauration von Kunststoffmöbeln ist das Lackieren oder Besprühen. Hierbei sollten Sie jedoch darauf achten, spezielle Kunststofflacke oder Sprühfarben zu verwenden, die UV-beständig und wetterfest sind. Eine gleichmäßige Sprühtechnik ist dabei wichtig, um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihre Kunststoffmöbel im Garten optimal pflegen und bei Bedarf restaurieren. So haben Sie lange Freude an Ihren Möbeln im Freien.

Fazit

Zusammenfassend bietet die Aufwertung von Altmöbeln im Garten zahlreiche Möglichkeiten, um Ihren Außenbereich zu verschönern und gleichzeitig nachhaltig zu gestalten. Nutzen Sie die kreativen Ideen und praktischen Tipps dieses Artikels, um alten Möbelstücken ein neues Leben zu schenken und Ihrem Garten einen ganz persönlichen Touch zu verleihen.

FAQ

Wie kann ich alte Möbelstücke für den Garten aufwerten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um alte Möbelstücke für den Garten aufzuwerten. Sie können Kratzer entfernen, das Holz auffrischen und Rost beseitigen. Durch eine Renovierung können Sie ihnen einen neuen Glanz verleihen.

Wie kann ich alte Möbelstücke im Garten wiederverwenden?

Mit Upcycling können Sie alte Möbelstücke in Ihrem Garten wiederverwenden. Sie können beispielsweise aus alten Tischen, Stühlen und Paletten einzigartige Gartenmöbel gestalten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Warum ist nachhaltige Möbelgestaltung im Freien wichtig?

Nachhaltige Möbelgestaltung im Freien hat mehrere Vorteile. Sie sparen Ressourcen, indem Sie alte Möbelstücke renovieren oder wiederverwenden. Gleichzeitig verschönern Sie Ihren Außenbereich und tragen zur Nachhaltigkeit bei.

Wie kann ich meinen Gartenmöbeln einen individuellen Touch verleihen?

Sie können Ihre Gartenmöbel aufpeppen, indem Sie Farbe und Muster geschickt einsetzen. Mit kreativen Ideen können Sie Ihren Gartenmöbeln einen individuellen und einzigartigen Look geben.

Wie kann ich alte Gartenmöbel wiederverwenden?

Mit Möbelrecycling können Sie alte Gartenmöbel wiederverwenden und ihnen ein neues Leben schenken. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dies umsetzen können und dabei Ihren Garten nachhaltig gestalten.

Wo finde ich kreative Gartenmöbelideen?

Lassen Sie sich von kreativen Gartenmöbelideen inspirieren. Sie können mit alten Möbelstücken einzigartige Akzente in Ihrem Außenbereich setzen. Entdecken Sie Ideen für Sitzgelegenheiten, Tische, Dekoration und vieles mehr.

Wie kann ich Holzmöbel im Garten richtig pflegen?

Um Holzmöbel im Garten richtig zu pflegen, sollten Sie sie regelmäßig auffrischen, behandeln und versiegeln. Dadurch verlängern Sie ihre Lebensdauer und erhalten ihre natürliche Schönheit.

Wie kann ich Metallmöbel im Garten pflegen?

Metallmöbel im Garten können durch regelmäßige Pflege ihren Glanz behalten. Sie sollten Rost beseitigen, Kratzer entfernen und regelmäßig reinigen. Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung von Metallmöbeln.

Wie kann ich Kunststoffmöbel im Garten aufwerten?

Kunststoffmöbel im Garten können auf verschiedene Weisen aufgewertet werden. Sie können den Kunststoff reinigen, Kratzer entfernen und Verfärbungen beseitigen. Dadurch erhalten sie ein neues Aussehen.

Welche Möglichkeiten gibt es, um Gartenmöbel nachhaltig zu gestalten?

Sie können Gartenmöbel nachhaltig gestalten, indem Sie alte Möbelstücke renovieren, wiederverwenden oder recyceln. Verwenden Sie dabei umweltfreundliche Materialien und tragen Sie zur Nachhaltigkeit bei.

Redaktion
Redaktion

Die Holzwohntraum.de Redaktion besteht aus freien Redakteur:innen, die sich für Wohnen mit Holz begeistern können. Sie recherchiert sorgfältig aktuelle Trends und innovative Techniken im Umgang mit Holz, um ihren Lesern praktische Ratschläge und kreative Ideen zu bieten. Dabei legen die Autor:innenbesonderen Wert auf die ökologische Verträglichkeit von Holzprodukten und die Förderung einer nachhaltigen Wohnkultur. Moderne Trends, Wohnideen und Wohnträume aus Holz sowie Tipps zum Wohnen mit Holz im Haus sowie die Gestaltung von Terrassen und Ideen für den Garten werden hier von der Redaktion umfassend präsentiert.

holzwohntraum.de
Logo